Firmenportrait

Erfahren Sie hier was wir tun und was die Pfalzcloud so Besonders macht.

Pfalzcloud berät und begleitet Unternehmen bei der Digitalisierung. Ein Fokus liegt dabei auf digitalen Kommunikationslösungen. Das Unternehmen mit Sitz im südpfälzischen Rheinzabern wurde 1998 von Sebastian Marggraf (Kaufmann) und Wolfgang Voos (Diplom Physiker) gegründet. Ein Team von 10 erfahrenen Mitarbeitern unterstützt Kunden aus kleinen, mittelständischen und großen B2B- und B2C-Unternehmen wie Homag, Solarisbank, Hamilton AG, Stöcklin AG u.a. Pfalzcloud ist langjähriger Microsoft Partner und mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem German Cloud, dem Innovationspreis IT und dem Best of IT-Security.

Philosophie

Welche Philosophie verfolgen wir?

Pfalzcloud lebt die Überzeugung, dass nur solche Technologien und Vorgehensweisen angewendet werden, die zuvor selbst erprobt und für gut befunden wurden. Dabei geht es letztlich nicht um ein konkretes Produkt, sondern um ein Paket von Maßnahmen für nachhaltigen digitalen Wandel und eine bessere Kommunikation im Unternehmen und mit dem Kunden.

Zusammenarbeit

Wie gestaltet sich Zusammenarbeit mit unseren Kunden?

Am Anfang einer Zusammenarbeit mit Pfalzcloud steht in der Regel die gemeinsame Bestimmung einer Zielsetzung, ggf. gefolgt von einer Teststellung für einen auserwählten Kreis des Unternehmens. Zeigt dieser Test die erwünschte Wirkung, plant und begleitet Pfalzcloud das Unternehmen auf seinem Weg in die Digitalisierung.

Meilensteine

Unsere Geschichte

Pfalzcloud verfügt über langjährige Erfahrung mit digitalen Technologien. Die Anfänge des Unternehmens 1998 waren dadurch geprägt, die EDV von Unternehmen überhaupt am Laufen zu halten und IT und Kommunikationsmethoden einzuführen. Hierbei implementierte Pfalzcloud bereits erste digitale Prozesse wie zum Beispiel Telefonnotiz in Unternehmen.

2003 fokussierte sich Pfalzcloud aufgrund seines Know-hows dann auf die Beratung, zu diesem Zeitpunkt bei Kunden wie Mercedes Benz in Rastatt und Siemens in Karlsruhe.

2005 wurden Technologie-Knowhow und Beratungskompetenz in ein Produkt überführt, das sich zu diesem Zeitpunkt „Software als Dienst“ nannte. Hauptbestandteil waren Microsoft Exchange und andere weit verbreitete Kollaborationstools aus dem Hause Microsoft. So kam es zu der Partnerschaft mit Microsoft und Pfalzcloud war Teil der ersten Cloud von Microsoft BPOS (Business Productivity Online Services).

2010 spezialisierte sich Pfalzcloud auf die Kommunikation in Unternehmen und dabei auf Microsoft Skype for Business. Als Experten für dieses Produkt kann Pfalzcloud besonders technisch und in der Vorab-Beratung eine sehr schnelle Implementierung sowie eine Teststellung entwickeln, die es Unternehmen ermöglicht, das Produkt schon vor dem Kauf umfänglich zu testen und so eine sichere Entscheidung treffen zu können. Pfalzcloud setzt dabei stark auf die Basis von Office 365 der neuen Cloud von Microsoft.

2018: Durch die Veränderungen am Markt und an der Cloud sowie durch die immer höhere Komplexität sieht Pfalzcloud seine Hauptaufgabe nicht mehr in erster Linie in der technischen Bereitstellung, sondern in der Beratung und Begleitung von Unternehmen. Der Kundenkreis des Unternehmens erstreckt sich mittlerweile auf Kunden in Deutschland Österreich und der Schweiz.